SV 06 Oetinghausen e.V. – mein Dorfclub!

Ein besonderes Breitensportjahr

Das diesjährige Breitensportjahr ist ein sehr besonderes Jahr. Die Corona-Pandemie stellte uns alle vor große Herausforderungen. Auch der SV06 blieb von den Auswirkungen nicht unberührt.
Dabei begann alles sehr gut! Die Pilates Kurse von Maren Weber-Theofilopoulos hat Susanne Standare übernommen. Die beiden Kurse erfreuten sich weiterhin reger Teilnahme. Da Susanne vorher den Bodystyle-Kurs geleitet hat, musste hier eine neue Übungsleiterin gefunden werden. Dies gelang mit Isabel Panföder. Der Kurs wurde mit ihr sehr gut angenommen und es kamen auch einige neue Teilnehmer*innen dazu. Nach den Sommerferien gab es erneut einen Wechsel. Nun übernahm Belinda Peerenboom-Brinkmann den Kurs. Auch der Yoga-Kurs lief wieder erfolgreich an. Im Kinder-Breitensport waren die Stunden immer proppe voll. Besonders in den Wintermonaten erfreuen sich die Angebote großer Beliebtheit.
Dann kam der Lockdown durch das Coronavirus und brachte Alles zum Erliegen. Die Eindämmung des Virus wurde zum obersten Ziel, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen. Um Kontakte so gut wie möglich einzugrenzen, mussten auch die Sportangebote ausgesetzt werden. Nach über 2 Monaten Pause hätte der Breitensport wieder anlaufen dürfen. Es waren noch 4 Wochen bis zu den Sommerferien. In Abstimmung mit den Übungsleiterinnen entschied der SV06 die Angebote noch nicht wieder zu beginnen. Hauptgrund war die Vorsorge gegenüber den Teilnehmer*innen. Außerdem sollte die Zeit genutzt werden, um ein angemessenes Hygienekonzept zu entwickeln.
Nach den Sommerferien wurde für den gesamten Sport grünes Licht gegeben. Im Erwachsenenbereich liefen die Sportkurse im SV06 wieder an. Dort ließen sich die geltenden Richtlinien gut mit den Angeboten vereinbaren. Bei den Kindern war das nicht so einfach. Dort waren wir erstmal etwas zurückhaltender und haben abgewartet, was die Schulen und Kindergärten machen. Dann viel der Entschluss erstmal nicht in die Sporthallen zurückzukehren. Stattdessen wurde ein „Draußen-Angebot“ ins Leben gerufen. Auf den Außengelände der Grundschulen konnte der Spaß an Bewegung wieder im Mittelpunkt stehen.
Nach den Herbstferien hätten die Angebote wegen der Wetterbedingungen wieder in den Sporthallen laufen sollen. Doch die stark steigenden Zahlen von Neuinfektionen ließen uns an der Umsetzung zweifeln. Eine Woche später kam der neue eingeschränkte Lockdown. Wieder war kein Sport mehr möglich!
Es sieht leider so aus, als würde das Jahr 2020 nun ohne Sportangebote zu Ende gehen. Wann es im neuen Jahr wieder losgehen kann, lässt sich noch nicht sagen.
Die Corona-Pandemie stellte uns als Verein dieses Jahr vor schwierige Entscheidungen und einige Herausforderungen. Doch die Krise brachte auch große Solidarität unter den Menschen zum erblühen. Zum Ende dieses Jahresberichts wollen wir deshalb vor allem „Danke“ sagen. 
Danke an alle Mitglieder für die Rücksicht, Nachsicht und das Verständnis. Danke für die Unterstützung und vor allem: Danke, dass Sie uns treu geblieben sind!

Das Übungsleiterteam und Ich wünschen Allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest
und ein gesundes Neues Jahr.

Bleibt in Bewegung!