SV 06 Oetinghausen e.V. – mein Dorfclub!

Blühwiese an der Alm – es blüht und summt

Mai 2021: Statt grün wird es bunt an der Oetinghauser Alm. Bienenweide, Borretsch, Natternkopf, Drachenkopf, Buschwinden, Goldmohn, roter und blauer Lein, Schleierkraut, Klatschmohn, Kornblumen, Ringelblumen, Schmuckkörbchen, Sonnenblumen. Alle diese Sorten gehören zur Blühmischung, die der SV 06 Oetinghausen von der Gemeinde Hiddenhausen bekommen hat.

An zwei Stellen wurde jetzt mit der Hilfe von Lars Behrens, dem Garten- und Landschaftsbauer aus dem Dorf, Blühstreifen angelegt und eingesät. Behrens, der auch die Pflege des Kunstrasenplatzes übernommen hat, ist gerne dabei: “Ich finde die Idee richtig gut und mag diese Blühstreifen.” Er fräste die Flächen vor, so dass Bernhard Steffen und Arnold Wächter aus der Alteherrenmannschaft das einsäen vornehmen konnten.

Knapp 200 Quadratmeter sind bearbeitet worden. “Jetzt hoffen wir auf ein bisschen Regen, damit wir in vier bis sechs Wochen eine schöne bunte Blumenwiese haben”, sagt Wächter. Zusammen mit Steffen kümmert er sich um den Kabinentrackt, das Clubheim und die Platzanlage. Mit der Blühwiese möchte der SV 06 “ein buntes, lebendiges Bild zaubern, und auch für Schmetterlinge, Bienen und Hummeln eine nektar- und pollen- spendende Nahrungsquelle bieten.”

Es wird bunt: Bernhard Steffen und Arnold Wächter bereiten alles für die Blühwiese an der Oetinghauser Alm vor.

Juli 2021: Es summt und brummt neben dem Sportplatz. Die Blühwiese lockt die Bienen an und bietet auch den Gästen an der Alm einen wunderschönen Anblick. Ganz bunt und vielfältig blüht es neben dem Sportplatz.